Was gehört in eine gut sortierte Hausapotheke? Wo lagere ich diese am besten? Und wie entsorge ich verfallene Medikamente?

Diese Fragen möchten wir Ihnen hier beantworten. Die Grundausstattung jeder Hausapotheke beinhaltet:

 

Der Lagerort richtet sich nach Wärme und Feuchtigkeit des Raums. Arzneimittel sollten nicht zu warm, aber auch nicht zu kalt (außer es handelt sich um Kühlartikel) gelagert werden. Die optimale Raumtemperatur ist 17-20°C. Küche und Bad sind daher ungeeignet, weil es dort zeitweise zu hohen Temperaturen kommt. Außerdem entsteht dort häufig eine zu hohe Feuchtigkeit, die Arzneimittel schaden kann. Optimale Lagerorte sind Schlafzimmer oder Flur. Leben Kinder mit im Haushalt, ist es wichtig die Arzneimittel an einem Ort zu lagern, der für Kinder unzugänglich ist und die Arzneimittel in einem absperrbaren Behältnis aufzubewahren.

Sie haben Ihre Hausapotheke komplett? Das ist ideal und auch wichtig. Von großer Bedeutung ist es allerdings, die Hausapotheke regelmäßig auf Ihren Verfall zu überprüfen. Denn nach dem aufgedruckten Verfalldatum gibt es keine Gewährleistung, dass das Medikament noch wirkt oder ob es vielleicht sogar schadet.

Entsorgt werden können Medikamente über den Hausmüll. Bitte gut verpackt, sodass sie nicht in die Hände von Kindern gelangen können und am besten geben Sie sie am Tag vor der Müllabholung in die Mülltonne, sodass diese direkt entsorgt werden.

Sollten Sie weitere Fragen zur Hausapotheke haben, schreiben Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.